Christlicher Bücherverein e. V.

Buch_1

Buchvorderansicht

Mark L. Strauss

»Messias ohne Manieren«

Kennen wir Jesus?

Christen sagen ohne zu zögern - JA! Und dann kommt Mark L. Strauss und zeichnet ein Bild über Jesus, dessen Vergleich mit dem unsrigen doch eher »hinkt«?

Aber er hat ja recht - Jesus ist nicht immer "nur nett" gewesen. Da gibt es die Situationen, in denen Jesus Menschen auf recht krasse Art zu Verstehen gegeben hat, wie verkehrt sie denken; oder sogar handgreiflich wurde, als sie »das Haus seines Vaters zur Räuberhöhle« gemacht hatten!

Wir sehen ihn einen Baum verfluchen, nur weil dieser zu der Zeit keine Früchte trägt; oder er lässt eine große Menge Tiere einen Abhang hinabstürzen. Wieder ein anderes Mal beschimpft er Schriftgelehrte!

Und plötzlich stellen wir irritiert fest, dass unser Bild über Jesus etwas in die Schieflage geraten ist und wir es korrigieren müssten?

Wie gehen wir mit solchen Diskrepanzen um?

Zwölf Kapitel mit so provokanten Titeln wie "Revolutionär oder Pazifist?", "Gesetzlich oder voller Gnade?", "Höllenprediger oder sanfter Hirte?" oder "Gescheiterter Prophet oder siegreicher König?" lassen dem Leser reichlich Raum zum »Überdenken« des eigenen Bildes!

Es wird sehr deutlich, dass dem Autor eine genaue Übersetzung des Bibeltextes sehr wichtig ist, um schwierigere Stellen richtig zu verstehen!


Ein Buch, welches umfangreiche sachliche Informationen zum Leben Jesu bietet und in unserer Buchhandlung 'Lesezeichen' zu bekommen ist!